How to be a man / Basics für jeden Mann

Die eigene Männlichkeit finden – How to be a man

Vielleicht geht es dir ähnlich wie anderen Männern: Du bist unsicher geworden,was deine Männlichkeit betrifft. Denn gerade in der heutigen Zeit ist es nicht einfach, von Natur aus ein ganzer Mann zu sein. Die Rollen der Geschlechter verschwimmen und die weißt vielleicht nicht, was heute noch dich als Mann von einer Frau abgrenzen kann. Aber es gibt Hilfe. Denn trotz der gesellschaftlichen Entwicklung bist und bleibst du als Mann gefragt, wenn du weißt, was einen echten Mann ausmacht. Hier gibt es zahlreiche Einflussgrößen, die zum großen Teil durch dich aktiv veränderbar sind. how to be a man

Die charakterlichen Eigenschaften eines echten Mannes

Es gibt bestimmte Charaktermerkmale, die jemanden auszeichnen, der von der Gesellschaft allgemein als „männlich“ empfunden wird:

Aggressive Energie

Boxhandschuhe

Beim Boxen können Agressionen rausgelassen werden

Grundsätzlich ist es erstrebenswert, ein positives Bild von Männlichkeit zu verfolgen. Auch, wenn du derzeit unzufrieden sein solltest – es bringt niemandem etwas, wenn du „richtige Männlichkeit“ vorwiegend über Gewalt und Aggression definierst. Dennoch sollten diese Aspekte von Männlichkeit von dir berücksichtigt werden. Denn Männer haben schon aufgrund ihres Testosteronspiegels eine natürliche Neigung zu einer gewissen Aggression. Achte darauf, hier einen gesunden Ausgleich zu finden. Du musst dich durchsetzen können, wenn es darauf ankommt. Denn nichts ist unmännlicher als ein Mann, der in jeder Situation kuscht, ohne den Mund aufzumachen. Gleichzeitig bedeutet „Durchsetzung“ nicht, dass du übermäßig aggressiv werden und zum Beispiel unkontrolliert herumbrüllen darfst. Denn dies ist ebenfalls ein Zeichen von Schwäche. Falls du Probleme beim Spüren oder Kanalisieren von Aggressionen oder Wut hast, dann ist zum Beispiel der Besuch eines Boxkurses empfehlenswert. Hier lernst du, mit aggressiver Energie auf männliche Weise umzugehen.how to be a man

Beschützerinstinkt

Typisch männlich ist auch der sogenannte „Beschützerinstinkt„. Hier geht es um das tiefe innere Bedürfnis, Frauen und Kinder zu beschützen – vor allem dann, wenn es die eigene Frau (Mutter, Schwester) oder die eigenen Kinder sind. Es ist gesellschaftlich hoch angesehen, wenn du dich in bestimmten Situationen schützend vor Schwächere stellst (das können übrigens auch schwächere Männer sein – die zum Beispiel von einer körperlichen Einschränkung betroffen sind). Ein echter Mann ist auch in der Lage, seine Kinder vor Gefahren zu beschützen, die ihnen zum Beispiel von anderen Kindern drohen. Habe immer ein Auge darauf, was deine Kinder machen und greife im Zweifelsfalle ein.

Erfolgsstreben

Mann in Anzug in der Arbeit

Auch im Beruf sollte der Mann immer nach Erfolg streben

Als typisch männlich gilt außerdem ein gewisses Streben nach Erfolg. Ein echter Mann ist ehrgeizig in Beruf und Sport. Er möchte eine Führungsrolle einnehmen, wenn es um seine Arbeit geht. Dafür ist er bereit, sich anzustrengen. Diesem Erfolgsstreben kannst du nachgehen, indem du zum Beispiel Fortbildungen machst, dir unter Umständen eine neue, bessere Arbeitsstelle suchst oder vielleicht sogar noch ein berufsbegleitendes Studium aufnimmst. Auch die Entscheidung für eine selbstständige berufliche Tätigkeit ist etwas, das von vielen betont männlichen Männern getroffen wird. Hier müssen sie sich nicht unterordnen, sondern können eigenverantwortlich handeln.how to be a  man

Das selbstbewusste Auftreten

Es reicht nicht, nur charakterlich ein echter Mann zu sein. Es ist auch wichtig, dass deine innere Männlichkeit auch nach außen hin deutlich wird. Achte deshalb darauf, dass du selbstbewusst auftrittst.

Die Rolle der Körperhaltung und Körpersprache

Körperhaltung und Körpersprache laufen beim Menschen unbewusst ab. Mitmenschen erkennen die entsprechenden Signale ebenfalls unbewusst und reagieren entsprechend. Wenn du deine Männlichkeit herausstellen möchtest, dann achte auf jeden Fall auf deine Körperhaltung und Körpersprache. Halte dich gerade. Hier kann es hilfreich sein, wenn du dir beim Gehen eine etwas weiter oben liegende Stelle suchst, die du mit deinem Blick fixierst. Dadurch wird deine Körperhaltung viel aufrechter wirken. Versuche außerdem, nicht langsam zu gehen, sondern zügig und mit festen Schritt voranzuschreiten. Wenn du dich mit jemandem unterhältst, dann sehe ihm in die Augen. Fange dabei aber nicht an, zu starren. Dies könnte unter Umständen als bedrohende Geste wahrgenommen werden.

Sprich laut und deutlich

Auch die Stimme kann deine Außenwirkung beeinflussen. Achte darauf, dass du laut und deutlich sprichst. Wenn du hier bei dir Probleme vermutest, lohnt es sich eventuell, ein Sprechtraining zu absolvieren. Dieses kann dir auch im Beruf helfen – zum Beispiel dann, wenn du gelegentlich Vorträge hältst.

Die Kleidung eines ganzen Mannes

Mann mit dem Hemd und Krawatte

Die Wahl der Kleidung ist für einen guten Auftritt wichtig

Es gibt zahlreiche Männer, die der Meinung sind, dass sich ein richtiger Mann nicht für Mode interessiere. Das ist allerdings eine Fehlannahme. Denn wenn es darum geht, beruflich voranzukommen, ist auch die Kleidung entscheidend. Ähnliches gilt auch für andere Lebensbereiche. Wenn du bei anderen Menschen einen positiven, starken Eindruck hinterlassen möchtest, dann zeige die Wertschätzung für dich selbst durch geschmackvolle Kleidung. Der Klassiker für Männer ist natürlich der Anzug. In vielen beruflichen Führungspositionen sind Männer dazu verpflichtet, im Anzug aufzutreten. Dieser wirkt seriös und männlich. Wenn du dich bisher in Anzügen nicht wohlfühlst, hast du vielleicht bis jetzt den falschen Schnitt getragen. Hier kann dir eine individuelle Beratung bei einem Herrenausstatter helfen.how to be a man

 

Bildquellen :

Bild 1 : lightwavemedia / Fotolia.com

Bild 2 : Pixabay.com / andreas160578

Bild 3 : Kzenon / Fotolia.com

Bild 4 : CURAphotography / Fotolia.com

Über 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*