Herrenschuhe zu jedem Anlass

Ob Schnürschuh, Sneakers oder Boots – mittlerweile gibt es für jeden Anlass das passende Schuhwerk. Doch welches Modell passt zu welchem Anlass und welche Kombinationen sind stilistisch korrekt. Erst, wenn Sie Ihre neuen Begleiter souverän einzusetzen wissen, werten Sie damit Ihr Outfit auf und machen modisch gesehen eine tolle Figur. Hier stellen wir Ihnen Herrenschuhe zu jedem Anlass vor.

Plain Oxford – der Klassiker bei festlichen Anlässen Herrenschuhe zu jedem Anlass

Bild Herrenschuhe zu jedem Anlass

Der Plain Oxford gehört zu den Klassikern unter den edlen Schuhen

Hochzeiten, Empfänge, Abschlussball oder Gala gehören zu den Ereignissen, bei denen Sie sich bestimmt gerne in Schale werfen möchten. Ein Anzug oder Smoking allein reicht jedoch für ein stilvolles Outfit nicht aus. Erst mit eilnem edlen Paar Herrenschuhe wird Ihr Auftritt perfekt. Bei festlichen Anlässen sind Schuhe aus glattem und unverziertem Oberleder mit einer dünnen Sohle und dunklem Farbton die ideale Wahl. Aber auch Schuhe mit einem einfachen Schaftschnitt, bei denen die Nähte kaum zu sehen sind, eignen sich hervorragend. Der „Plain Oxford“ erfüllt all diese Kriterien und ist daher die perfekte Fußbekleidung für festliche Anlässe. Pflegen Sie das glatte Leder des Plain Oxford regelmäßig mit Schuhcreme und spannen Sie die Schuhe nach jedem Tragen auf passende Schuhspanner.

Derby – mehr als ein Freizeitschuh

Im Gegensatz zum Oxford wirkt der Derby mit seiner offenen Schnürung lockerer und wurde daher lange Zeit nur

als Freizeitschuh getragen. Auf einen Derby mit verschiedenen Verzierungen mag das zutreffen, doch in der schwarzen Variante ohne Verzierungen braucht sich dieses Schuhmodell bei festlichen Anlässen nicht zu verstecken. Vor allem für den schmalen Geldbeutel ist der Derby eine kostengünstige Alternative zum Plain Oxford. Sie können den Derby auch gut im Büro tragen, allerdings sollten Sie dann eher auf Modelle
in Brauntönen zurückgreifen. In Kombination mit einem passenden Anzug, mit legerer Kleidung oder sogar mit einer Jeans geben Sie sicherlich eine gute Figur ab. Das Tolle an diesem Modell ist auch, dass er breite Füße schmaler wirken lässt.

Brogue – gern gesehen im Büro oder nach Feierabend

Bild Herrenschuhe zu jedem Anlass

Der Brogue ist geeignet für Büro aber auch für Freizeit

Ein brauner Brogue darf in Ihrem Schuhschrank nicht fehlen. Charakteristisch für das Modell ist dasder Kappe und an den Seiten. Die robuste Beschaffenheit und die kräftige Sohle machen den Brogue zu einem tollen Begleiter im Büro, auf einer lockeren Geburtstagsfeier oder beim Shoppen. Er passt perfekt zu blauen Anzügen, Tweed, Cord oder Jeans. Doch Vorsicht: Ist der Brogue zu üppig gebaut, kann er das Outfit ruinieren. Wählen Sie dann lieber die glatte Variante.

 

Mokassin und Penny Loafer – perfekte Sommerschuhe

Vor allem im Sommer lässt sich der Mokassin gut tragen. Schon die Indianer wussten, wie alltagstauglich der traditionell aus Wildleder hergestellte Schuh ist. Kombinieren Sie den Mokassin mit einem legeren Sommeroutfit und Sie zeigen auf der Grillparty oder im Biergarten, wie stilsicher Sie sind. Auch der Penny Loafer ist ein idealer Sommer- und Freizeitschuh. Er kommt völlig ohne Schnürung aus und Sie können ihn in schwarzer Ausführung sogar mit einem Anzug für einen weniger förmlichen Anlass kombinieren. Tragen Sie dieses Modell aber bitte nicht zum Nadelstreifenanzug, das wäre ein absolutes No-Go.

Monkstrap – der Ungewöhnliche

Wenn Ihnen der Oxford zu fein und der Loafer zu leger sind, ist der Monkstrap (auch bekannt als Monk) vielleicht was für Sie. Dieses Schuhmodell kommt etwas außergewöhnlich daher, weil er mit ein oder zwei Schnallen geschlossen wird statt mit einer Schnürung. Eleganter wirkt der Monk mit einer Schnalle und er passt sowohl zu Nadelstreifen als auch zu einer Leinenhose.

Herrenstiefel – perfekt für die nasskalte Jahreszeit

Bild Herrenschuhe zu jedem Anlass

Herrenboots sind schwer mit Anzügen zu kombinieren

Die sogenannten Boots sind Schuhe, die über die Knöchel reichen. Sie sind mit einer doppelten Sohle versehen, damit Sie bei Regen das Wasser abweisen. Daher eignen sich die Herrenstiefel vor allem für den Herbst und Winter. Im Büro haben Boots allerdings nichts verloren, es sei denn, sie sind mit einer einfachen Ledersohle besohlt. Dann sehen sie etwas edler aus und können das Outfit – ein einfacher Anzug oder eine Jeanshose mit Hemd – sogar aufwerten. Boots gibt es mit unterschiedlichen Verschlussmöglichkeiten, angefangen bei Reißverschlüssen über Knopfleisten bis hin zu Verschlussriemen oder Ösen- und Hakenverschlüsse. Die klassische Variante sind Schlupfboots, in die Sie einfach nur hineinschlüpfen.

Schuhe und Gürtel stilvoll kombinieren

Bei der Kombination von Schuhen mit Gürteln brauchen Sie ein feines Näschen, weil Sie hier schnell in ein modisches Fettnäpfchen treten können. Stimmen Sie die Farbe Ihres Ledergürtels mit der Farbe Ihrer Schuhe ab. Die meisten Schuhläden bieten häufig auch Gürtel aus dem gleichen Leder mit gleicher Färbung an. Lassen Sie sich auch gerne von Ihrem Händler beraten, welcher Gürtel am besten zu Ihren Schuhen passt. Wenn Sie Modelle wie Monks oder Boots mit Reißverschluss tragen, achten Sie darauf, dass der Farbton der Schnalle oder des Reißverschlusses mit der Gürtelschnalle harmoniert. Sich beißende Farbtöne – Gürtelschnalle gold, Reißverschluss silbern – würden sofort auffallen.

Gute Schuhe haben ihren Preis

Auch wenn Ihnen die Preise für manche Schuhe viel zu hoch erscheinen, sollten Sie nicht auf Billigware zurückgreifen. Geben Sie lieber etwas mehr Geld für ein hochwertiges Paar Schuhe aus. Einerseits tun Sie Ihren Füßen und Ihrer Gesundheit was Gutes, da der Tragekomfort wesentlich höher ist als bei Massenmodellen, und andererseits halten Qualitätsschuhe deutlich länger. Langfristig gesehen schonen Sie sogar Ihren Geldbeutel.

Schuhtrends 2016 – alles bleibt beim Alten

Das Tolle an Herrenschuhen ist, dass die meisten Modelle so gut wie nie aus der Mode kommen. Klassiker wie Oxfords, Derbys oder Brogues sind sowieso zeitlos und mit Freizeitschuhen wie Mokassins oder Loafers machen Sie auch in 2016 sicherlich nichts falsch. Bei Boots könnte der Trend zurückgehen. Schmeißen Sie Ihre Boots jedoch nicht weg, sondern bewahren sie noch auf, da die  feiern.

 

Bildquellen:

Bild 1 : ©  by Ch Th Jo , via Wikimedia Commons

Bild 1 : ©  by Olaf Janssen , via Wikimedia Commons

Bild 1 : ©  by Olaf Janssen , via Wikimedia Commons

Bild 1 : ©  by Rei-artur , via Wikimedia Commons

Über 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*