Herbst Outfits: Was trägt Mann in der neuen Saison?

Ob du auf trendige Streetwear stehst oder dich lieber zeitlos sportlich oder klassisch anziehst: Ein paar neue Herbst Outfits hast du bestimmt eingeplant. Das Modebewusstsein vieler Männer ist ähnlich stark ausgeprägt wie das der Frauen. Für dein Selbstbewusstsein und um beim anderen Geschlecht zu punkten, achtest du auf ein gepflegtes Äußeres. Kleidung ist ein Ausdruck deines individuellen Stils und unterstreicht deine Persönlichkeit. Ein Grund mehr, bei der Auswahl deiner Herbst Outfits für milde und kühle Tage wählerisch zu sein und dich für das passende Styling zu entscheiden. Du entdeckst im Fachhandel, bei Versandhäusern, in Onlineshops oder in Secondhand- Läden die Basics und Accessoires, mit denen du geschmackvolle Herbst Outfits kombinierst.

Mit angesagten Herbst Outfits durch Wind und Regen

Pexels_pixabay_1282327

Parkas und Wetterjacken sehen gut aus und sind an stürmischen Herbsttagen einfach unverzichtbar.

Robuste Materialien empfehlen sich für deine neue Herbstjacke, die dich outdoor durch die Freizeit begleitet oder dir auf dem Weg zur Schule, zur Uni oder zum Job gute Dienste leistet. Trägst du einen korrekten Business-Anzug bei der Arbeit, solltest du darüber lieber einen Trenchcoat oder einen leichten Übergangsmantel anziehen. Jacken aus Nappa- oder Veloursleder, Parkas und Wetterjacken aus atmungsaktivem, wasserabweisendem Material sind unverzichtbar für deine Herbst Outfits im Alltag und auf Reisen. Allrounder wie Kurzmäntel und Jacken in Schwarz, Grau, Dunkelblau oder in einem warmen Braunton passen zu Jeans und anderen Hosen. Mit einer kräftigen Farbe – beispielsweise Kupfer, Jeansblau oder Petrol – setzt du markante Akzente bei deinen Herbst Outfits. Mehrere Schals, eine schicke Mütze und Lederhandschuhe vervollständigen deinen sportiven Look für jeden Tag.

Es müssen nicht immer Jeans sein

Blaue oder schwarze Jeans kommen nicht aus der Mode und werden auch der Grundstock deiner neuen Herbst Outfits bleiben. Doch das Angebot an Herrenhosen ist weitaus vielfältiger und ermöglicht es dir, auch mal eine Hose in einem anderen Design zu tragen. Männer ab 30 sehen oft im maskulin-eleganten englischen Landstil gut aus. Wenn dir dieser Look gefällt und steht, könntest du deine Herbst Outfits mit einer Cordhose in Oliv oder Rostbraun aufpeppen. Die verträgt sich ausgezeichnet mit Polos, Pullis, Westen und Tweedsakkos. Tuchhosen aus glattem oder strukturiertem Gewebe in neutralen Farben wie dunklem Khaki oder Mittelgrau sind eine weitere Option. Bei den Kultjeans beliebter Labels oder bei extra wärmenden Thermojeans bleiben die Beine weiterhin schmal und eng bis zu den Knöcheln, sodass du sie mit High Sneakers, Boots oder Halbschaftstiefeln zu perfekten Herbst Outfits kombinieren kannst.

Hemden und Shirts – zeitlose Schnitte oder modernes Styling?

Grau- und Blautöne dominieren auch in diesem Herbst bei der Herrenmode. Daneben sieht man zahlreiche Beige-, Camel- und helle Brauntöne, die ausgezeichnet zu blauen Sakkos, Jeansjacken oder Kapuzenpullis passen. Junge Männer schaffen sich für ihre attraktiven Herbst Outfits T-Shirts mit Langarm und Knopfleiste im Vintage-Look an. Typisch dafür sind die leicht verwaschenen Effekte an den Nähten. Achte darauf, dass deine T- und Sweatshirts weder zu stramm noch zu schlabberig sitzen. Lässig über der Hose (in die Jeans gestopfte Shirts sind ein modisches No-Go) getragen, kommen Shirts in uni oder mit aufgedruckten Statements am besten zur Geltung. Wenn du nicht ganz schlank bist, kannst du darüber ein Karohemd aus Flanell offen tragen. Damit gelingen dir immer wieder andere Herbst Outfits, die dich gut kleiden.

Die etwas reiferen Jahrgänge bevorzugen häufig Poloshirts mit Kragen oder greifen zu der bewährten Kombi T-Shirt und Herrenhemd mit Streifen. Tipp: Wage weniger langweilige Farbzusammenstellungen für deine Herbst Outfits als ein weißes Shirt unterm Freizeithemd, beispielsweise Schwarz und Grau oder Oliv und Beige. Unter ein Businesshemd, zu dem eine Krawatte umgebunden wird, gehört ein Unterhemd und kein T-Shirt mit Ärmeln. Eine Alternative zu Shirts und Hemden sind leichte Pullis aus Baumwolle, Wollgemisch oder Kaschmir für deine saloppen Herbst Outfits. Auch die Pullover sollten nicht zu knapp sitzen. Es gibt sehr schicke Modelle mit Ärmeln in einem kontrastierenden Muster oder im Folklore-Stil. Sie wirken am besten, wenn du dazu unifarbene Hosen oder Jeans anziehst.

bedazelive_pixabay_883647

Sportsakkos und Jacketts wirken lässig-elegant und geben deinem Outfit noch den letzten Schliff.

Freizeitjacken und Sportsakkos für deine Herbst Outfits

Als junger Mann lässt du dich wahrscheinlich lieber in aktuellen Zipper-Jacken aus Fleece, kultigen Jeansjacken, legeren Blousons oder den beliebten Hoodies sehen. Ab 30 greifst du vermutlich öfter zu einem lässigen Jackett aus Baumwolle, einem Cordsakko oder eine Tweedjacke im klassischen Stil. Vorsicht bei Kombis aus alter Hose und neuer Jacke bei deinen Herbst Outfits: Beides muss top sitzen und in Farbe und Material harmonieren. Sakkos wähle lieber eine Nummer zu groß als zu klein – dann passen auch Hemd und Pulli drunter. Einstecktücher im Sakko wirken leicht etwas bieder und machen dich alt, elegant hingegen sehen Seidenschals im offenen Hemdkragen aus. Bei Krawatten gilt die Faustregel: uni zu gemusterten Hemden oder Ton in Ton auf die Hemdfarben abgestimmt und ausdrucksvolle Krawattenmuster zu weißen, blauen oder grauen Hemden. Ein schwarzes Hemd verträgt alle Arten von Farbakzenten, sollte aber am besten nur zu Sportsakkos getragen werden.

 

Stylische Accessoires machen deine Herbst Outfits zum Blickfang

Männer Accessoires

Ausgewählte Accessoires machen ein Standardoutfit zu etwas Besonderem

Damit deine Kleidung als stimmiges Outfit wahrgenommen wird, solltest du Wert auf das stilvolle Zubehör legen, mit dem du auftrittst. Beanie, Schiebermütze oder feiner Borsalino: Deine Kopfbedeckungen sind eine Frage des Alters und des Typs. Hauptsache, du fühlst dich damit nicht verkleidet. Baseball-Kappen eignen sich für Teens, haben aber in den Herbst Outfits erwachsener Männer nichts zu suchen. Wichtig: deine Sonnenbrille, dein Regenschirm und vor allem deine Tasche. Der ewige Rucksack oder Messengerbag darf gern durch eine edle Unterarm- oder Umhängetasche aus Leder ausgetauscht werden. Und die goldgeränderte Sonnenbrille im Pilotenstil dürfte bei deinen Herbst Outfits eventuell durch eine moderne Hornbrille ersetzt werden. Ein Stockschirm lässt dich entweder steif oder super elegant wirken. Praktischer ist ein Taschenschirm, der sich erst beim Aufspannen zu ganzer Größe entfaltet. Ein Herrenschirm muss nicht schwarz sein, sondern du darfst getrost Farbe bekennen.
 

Bildquellen:

Bild 1: © pixabay.com / Unsplash

Bild 2: © pixabay.com / Pexels

Bild 3: © pixabay.com / bedazelive

Bild 4: © fotolia.com / milosljubicic

Über 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*